Scherwat Gevelsberg: Control Pad - VELUX Dachfenster Integra

VELUX INTEGRA Fenster mit Control Pad – Automatisches Lüften

06.03.2013 /Aktuelles, Dachbaustoffe, Neue Produkte, Tipps & Kniffe, VELUX Dachfenster & Zubehör

Gerade nach dem Duschen steigt die Luftfeuchtigkeit im Badezimmer stark an. Beim Baden werden viele Mengen an Wasserdampf freigegeben. Wenn sich nun die Feuchtigkeit an Ihren Wänden absetzt, besteht die Gefahr, dass sich früher oder später Schimmel bildet.
Wichtig ist es also ausreichend zu lüften. Man kann sich das so vorstellen, als müsse man die feuchte „Badezimmer-Luft“ gegen die trockene Luft, die von außen kommt, „austauschen“.
Doch, was kann man tun, wenn morgens die Arbeit ruft und man keine Zeit zum Lüften hat? Gerade in der kalten Jahreszeit ist das Offenlassen der Fenster auch keine Lösung, da viel Energie aus den offenen Fenstern hinausströmen kann.
Und wer will schon sein Fenster offen lassen, wenn niemand zuhause ist?

Achtung: Was viele sicherlich nicht wissen ist, dass durch die dauerhafte Kippstellung der Fenster die Schimmelgefahr sogar stärker ist. Das liegt daran, weil so die Wände des Badezimmers dauerhaft drohen auszukühlen.

Die Firma VELUX hat als Lösung dieses Problems einen Luftfeuchtigkeitssensor entwickelt, der mit einem in den Fenstern eingebauten Regensensor automatisch Ihr Fenster steuern kann.

Die Fenster können nach einer festgelegten Zeit automatisch schließen oder zu bestimmten Zeiten, die Sie vorher auswählen können, lüften. Wenn die Fenster offen stehen und es zu regnen beginnt, erkennt das Fenster dank des eingebauten Regensensors die aufprallenden Tropfen und schließt die Fenster zuverlässig. Die Firma MSR Electronic hat einen Luftfeuchtigkeitssensor entwickelt, der den Wassergehalt der Luft in Ihrem Wohnraum prüft und diesen bei Bedarf mit frischer trockener Luft (durch das Öffnen der Fenster) versorgt.

Neben den Luftfeuchtigkeitssensor wirbt VELUX auch mit einem Luftqualitätssensor. Er misst die Luftqualität im Bad und öffnet gegebenenfalls die Fenster. Sinn macht dieser Sensor ebenfalls, denn durch Ausdünstungen des menschlichen Körpers und Dämpfe von Putzmitteln, die eingeatmet werden können, entstehen eventuell chemische Verbindungen, die gesundheitsgefährdend sein können. Ist der Grenzwert überschritten öffnet sich automatisch das Fenster und beginnt mit dem Lüften, damit in Ihrem Bad bald wieder frische Luft vorhanden ist.

Duch das Steuerungs Pad und den automatischen Fenster kann sich der Bewohner also sicher sein, dass nur dann gelüftet wird, wenn es wirklich notwendig ist.

P.S.: Der Mensch kann vergessen die Fenster zu schließen, die Technik wird es allerdings nicht vergessen 😉

Vorteile: Die neue Generation VELUX INTEGRA Fenster mit Control Pad

• viele voreingestellte Wohnprogramme für ein gesundes und frisches Raumklima
(z.B.: Intervalllüften, Im Urlaub, Guten Morgen und Hitzeschutz)
• Aktivierung kinderleicht mit Fingertipp
• nach eigenen Wünschen anpassbar
• moderne und einfache Bedienung via Touchscreen
• einfach Funkverbindung (Sie brauchen keinen Router oder Internet-Verbindung)
• kann VELUX INTEGRA Fenster, Sonnenschutz, Rollläsen und Flachdachfenster bedienen
• kann ebenfalls io-homecontrol Produkute anderer Hersteller bedienen, wie beispielsweise:
• Markisen
• Tore
• Rollläden
• Licht
• Sicherheits- und Schließtechnik
• enthalten in allen VELUX INTEGRA Elektro- & Solarfenstern
• auch als Einzelprodukte KLR 200 erhältlich
(für Rollläden, Sonnenschutz und eingebauten io-homecontrol Produkten)

Das VELUX INTEGRA Fenster mit Control Pad bietet auch tollen Komfort in Ihrem Schlafzimmer:

• deutlich leiser
• Motorgeräusch wird beinahe halbiert
• langsamer Flüstermodus für die Nacht
• Vermeidung von lauten Geräuschen während des Schließens (kein „Klacken“ mehr) der Lüftungsklappe
• verringerter Energie-Verbrauch im Standby-Modus + schlankerer Motor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.