Scherwat: Schneefanggitter in verschiedenen Farben

Auf der sicheren Seite sein: Schneefanggitter nachrüsten

19.10.2015 /Aktuelles, Dachbaustoffe, Ratgeber, Rechtliches

Der Winter hat bereits die ersten Vorboten zu uns geschickt. Am vergangenen Mittwoch gab es den ersten Schneeregen und lausig kalte Temperaturen. Der Winter naht und man sollte nach Möglichkeit die ersten Vorkehrungen treffen.

Zum Schneeschieben und Freiräumen der Gehwege kommt auch die Pflicht, auf die Schneelasten Ihres Daches zu achten, hinzu. Denn die Dächer leiden unter der teilweise massiven Last des Schnees.
Richtig gefährlich wird es, wenn sich Schnee- oder sogar Eismassen vom Dach lösen und zum Beispiel auf darunterliegende Gehwege krachen. Wer haftet dann?
Das Grundstück sollte stets freigeräumt sein. Wenn Hausbewohner der Pflicht des Räumens nicht nachkommen sollten und ihre Pflichten vernachlässigen, droht schnell großer rechtlicher Ärger, gerade dann, wenn Fußgänger durch heruntergekrachte Schneemassen verletzt worden sind.

Vorzeitig vorsorgen und Schneefanggitter nachrüsten!

Abhilfe schaffen so genannte Schneefanggitter / Schneefangsysteme, die Sie ebenfalls bei uns in Gevelsberg erwerben können. Diese Gittersysteme halten den Schnee auf und verhindern das Hinabrutschen von Schneemassen auf Dächern.
Wenn Sie solche Systeme installiert haben, dann haben Sie Ihre Sicherungspflicht vorerst erfüllt. Ausnahmen sind, wie gesagt, sich bildende Eiszapfen.

Dachdeckerbetriebe helfen beim Räumen der Dächer

Wer sein Dach nicht selbst räumen kann, kann sich Hilfe von Dachdeckern holen. Diese sind für die Räumung von Schneemassen spezialisiert und ausgebildet.

Ebenfalls gut zu wissen

Passend zum Thema: „Schnee auf dem Dach“! Sollte der Schnee während der Minusgrade auftauen, ist dies sehr wahrscheinlich ein Anzeichen für nicht ausreichende Dämmung in diesem Bereich. Hier sollten Sie unbedingt einen Experten um Rat fragen, der das überprüft.

Schneefanggitter nachrüsten

Schneefangsystem von Klöber in anthrazit

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.