300 Millionen zusätzlich: Der Bund mit KfW-Förderung für energetische Sanierung

20.12.2012 /Aktuelles, Allgemein, Blechbearbeitung, Dachbaustoffe, Dämmung, Innenausbau, Ratgeber, Rechtliches, Sonstiges, Tipps & Kniffe, Trockenbaustoffe

Für die energetische Sanierung bei Wohngebäuden schüttet der Bund im Jahr 2013 ungefähr 300 Millionen Euro aus. Das Bundeskabinett hat am gestrigen Mittwoch, den 19.12.2012, die entsprechende Maßnahme durchgewunken und so steht der Aufstockung des Förder-Etats nichts mehr im Wege. Damit wird der genannte Etat von 1,5 Milliarden um nun weitere 300 Millionen pro Jahr aufgestockt.

Was heißt das nun für Sie als Eigentümer eines Hauses?
Wenn Sie sich 2013 dazu entscheiden sollten, Ihr Haus energetisch zu sanieren, bekommen Sie Geld vom Staat.

Ziel der Erhöhung ist es, Hauseigentümer zur energetischen Sanierung zu motivieren.

Folgende Zuschüsse geben Grund genug um sich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen:

  • 10% der Investition (max 5.000 €) soll der Hauseigentümer pro Einzelmaßnahme erhalten (Zum Vergleich: bisher 3.750 Euro)
  • Effizienzhaus 55: 25 % (maximal 18.750 Euro, zum Vergleich: bisher 15.000 Euro)
  • Effizienzhaus 70: 20 % (maximal 15.000 Euro, zum Vergleich: bisher 13.125 Euro)

Sollten Sie noch Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Gerne planen wir auch mit Ihnen gemeinsam Ihre Sanierung!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.